5 Aug

Die Lederjacke als Symbol des Rock ‘n’ Roll

Lederjacken gehören zu den beliebtesten Kleidungsstücken, sowohl in der Rock- als auch in der Metal-Szene. Eine stylische Lederjacke verpasst jedem Outfit einen rebellischen Look, der mittlerweile als zeitlos gilt. Leder- und Bikerjacken sind besonders bei Rockerinnen beliebt, die ihre Liebe zum Rock-Genre auch durch Kleidung äußern möchten.

Hochwertige Lederjacken bei NA-KD

Wer nach einer hochwertigen, stylischen und langlebigen Lederjacke sucht, ist bei dem schwedischen Online-Store NA-KD genau richtig. Hier können sich Rockerinnen in nur wenigen Minuten eine erstklassige Lederjacke bestellen, mit der sie beim nächsten Festivalbesuch garantiert positiv auffallen werden.

NA-KD bietet vielseitige und schicke Lederjacken, die zu jeder Frau passen. Besonders beliebt sind unter anderem die schwarze Bikerjacke mit Kunstpelz-Detail sowie die übergroße Pu-Jacke für einen lässigen Look. Auch die ausgefallene und rebellische Wickel-Lederjacke ist ein wahrer Hingucker und eignet sich besonders für jüngere Rock-Ladys.

Der Online-Händler NA-KD bietet auch andere Kleidungsstücke, mit denen Rockerinnen ihr Outfit komplettieren können. Hier können Frauen unter anderem moderne und stylische Röcke bestellen und interessantes Zubehör wie Taschen und Sonnenbrillen für sich entdecken. Völlig egal wonach man sucht, bei NA-KD wird man immer in nur wenigen Minuten fündig.

Lederjacken und Bandshirts passen zusammen wie Bonnie und Clyde

Sowohl männliche als auch weibliche Rockfans kombinieren Lederjacken mit Bandshirts. Am häufigsten werden Shirts von Bands wie Nirvana, Metallica, Guns n’ Roses, AC/DC oder The Ramones unter der Jacke getragen. Besonders bei beliebten Großveranstaltungen wie dem Rock am Ring oder Wacken Open Air kann man diese Kombination sehr häufig sehen. Lederjacken eignen sich gewiss nicht nur für die kältere Jahreszeit. Sie kommen an kühleren Sommerabenden immer gelegen und sehen stets schick aus.

Aufnäher für Lederjacken

Mit Patches kann man einer Lederjacke das gewisse Etwas geben. Am häufigsten entscheiden sich Rocker für Aufnäher von beliebten Bands, wobei auch verschiedene Symbole und Marken gewiss keine Seltenheit sind. Mit Patches kann man die Lederjacke frei gestalten und der Kreativität freien Lauf lassen. Und das Beste ist: Aufnäher für Lederjacken kosten meistens nur wenige Euro, sodass sich jeder gleich mehrere Patches leisten kann.

Lederjacken und Rockstiefel

Wer eine Lederjacke, ein Bandshirt und Jeans hat, braucht für das perfekte Outfit nur noch schicke Rockstiefel. Rockerinnen finden bei NA-KD eine Vielzahl an verschiedenen Rockstiefeln, die in jeder Hinsicht überzeugen. Besonders zu empfehlen sind die Chunky-Stiefel mit Schnürschaft sowie die Trekking-Stiefel mit Teddy-Detail. Diese und andere Stiefel findet man bei diesem Online-Händler zum Schnäppchenpreis.

Das Reinigen und Pflegen von Lederjacken

Lederjacken kann man nicht einfach mal in der Waschmaschine waschen. Das kann nämlich dazu führen, dass sowohl die Nähte als auch das Leder beschädigt werden. Auch unschöne Auswaschungen können die Folge sein. Jacken aus Glattleder kann man beispielsweise mit einer weichen Bürste reinigen und mit speziellen Reinigungsmitteln einsprühen. Auch Lederöl ist sehr empfehlenswert und muss nicht unbedingt jeden Monat verwendet werden. Wenn die Rede von Jacken aus Wildleder ist, sollte man den Schmutz langsam und sorgfältig abtupfen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.